Unser Leben wird von längst vergessenen Fragmenten überschattet. Dabei ist es noch nicht lange her, dass eine großangelegte Revolte die Zivilisation – so wie wir sie bislang gekannt haben – nahezu an den Rand der Ausrottung brachte. Der Grund dafür? Nichts anderes als die Klimaerwärmung. Den Besitzer der Stimme kannst du an einem entfernten Tisch erspähen. Auf seiner Mitte eine lodernde Kerze. Die kleine Flamme vermag es, dich für einen Augenblick in ihren Bann zu ziehen. Du näherst dich vorsichtig, nicht ahnend, dass die Gestalt deine Anwesenheit längst wahrgenommen hat. Ressourcen waren nicht immer von Knappheit bestimmt. Ihr Weltbewohner ward nicht immer in dissozialen Kasten gepfercht. Nicht dazu abgestellt, einander zu bewachen. Verwirrt fragst du dich, was es mit den Aussagen jener Gestalt auf sich hat. Ehe du es bemerkt hattest, hatte sich dein Körper auf dem freien Platz niedergelassen. Noch bevor du deine Stimme erheben konntest, übernahm dies die dunkle Gestalt für dich: Ihr ward frei und unbestimmt. Das solltet ihr vergessen.  

Warum vergessen, fragst du dich. Doch bevor du es in Worte fassen kannst, ist die Gestalt aus deinem Blickfeld verschwunden. Auf dem Tisch kannst du nur eine alte Zeitung erblicken. Du greifst nach ihr und ziehst sie auf deine Seite. Als du in ihr herumblätterst, fällt dir schließlich ein umrandeter Artikel auf, der aussagt, dass vor einigen Jahren ein neues Psychopharmaka erprobt wurde. Seine Wirkung sollte rebellische Probanden zurück auf den rechten Weg führen. Langsam beginnt es dir zu dämmern. Dein Kopf schmerzt, deine Gedanken überschlagen sich förmlich. Möchtest du diesem Zufall glauben schenken oder wirst du es als Humbug abtun?

Zurück in deinem Zuhause lässt dich der Gedanke nicht mehr los. Du überlegst dir fiebernd, in welchem Zusammenhang die Gestalt, dessen Aussagen und der Zeitungsartikel stehen. Doch du scheinst noch nicht bereit dazu, die einzelnen Zusammenhänge zu verstehen. Der Gestalt bist du auch nie wieder über den Weg gelaufen. Letztlich würdest du es vermutlich deiner Einbildung zuschieben. Du bist dabei deine unheimliche Begegnung zu vergessen.

Eines morgens, als du gerade an deinem Heißgetränk nippen und eine kleine Kugel einnehmen wolltest, traf es dich wie ein Schlag. Abrupt trenntest du dich von deinem Getränk. Dir lief ein eiskalter Schauer über den Rücken. Der Artikel war zurück in deinem Kopf, penetrant wie noch nie zuvor. Kurzerhand entschlossen, nahmst du das kugelförmige Medikament und warfst es in den Müll. Du würdest es fortan nicht mehr einnehmen, dass hast du dir in diesem Moment fest vorgenommen! Bald schon begannst du die Welt mit anderen Augen zusehen, fingst damit an, die Dinge zu hinterfragen. Doch Vorsicht! Die Augen des Gesetztes sind überall. Sie warten nur darauf, ihre Krallen in Leiber wie den deinen zu schlagen.
Und du weißt: Ein Regelbruch wird nicht selten mit dem Leben gesühnt.
Dark Visions Remain
Don't get lost. It's time to wake up.
Genre: Urban Fantasy
Prinzip: Ortstrennung
Rating: ab 18 Jahre

alternative Gegenwart (2020) // fiktive Stadt // eigene Rassen (Lunylv & Akálta)